Drucken

62 Absolventen der FSAPH und FSAP erhielten Abschlusszeugnisse im festlichen Rahmen

Die Altenpflegeausbildung in Zeiten der Pandemie hat nicht stagniert sondern wurde als "business as usual" weitergeführt.

37 "Staatlich geprüfte AltenpflegerInnen" und 25 "Staatlich geprüfte AltenpflegehelferInnen" erhielten am 12.7.21 im feierlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse in der Aula am Standort Neuwied.

Keine Klassen der FSAPH  und FSAP Ausbildungen vorher  hatten unter den Bedingungen einer Pandemie  und anderen  Belastungen ihre Prüfungen zu bewältigen

Und trotzdem: 62 Prüflinge haben diesen Belastungen Stand gehalten und erfolgreich bewältigt.

 

Einige der FSAPH Absolventen haben sich für eine verkürzte generalistische Pflegeausbildung angemeldet. Ein ganz neues Arbeitsfeld.

Unser neues geplantes regionales Gesundheits- und Pflegezentrum wird sicherlich  auch dafür  eine gute Umgebungsbedingung  bieten.

20210712 95G2937

 FSAPH 20a (Klassenleitung: M. Gilles)

20210712 95G2942

FSAPH 20b (Klassenleitung: D. Wolters)

20210712 95G2946

FSAP 18a (Klassenleitung: J. Goldelius)

20210712 95G2949

FSAP 18b (Klassenleitung: D. Jeub - Bartenschlager)

 

Geehrt wurden als Klassen- bzw. Abschlussbeste:

Fachschule Altenpflegehilfe

FSAPH 20a: Marija Peric (Note: 2,3)

20210712 95G2939

sowie

FSAPH 20b : Dorothe Frings (Note: 1,4), die zugleich auch Abschlussbeste war.

20210712 95G2944

 

Fachschule Altenpflege

FSAP 18a: Elena Adrian (Note:1,6 ) und  Sabrina Laaß (Note:1,6)

20210712 95G2952

sowie

FSA 18b:  Stefanie Maihöfer (Note: 1,4), die zugleich auch Abschlussbeste war.

20210809 144249

 

Gedankt werden soll an dieser Stelle auch allen an der Ausbildung  beteiligten KollegInnen sowie kooperierenden Einrichtungen.