Drucken

Mai/Juni 2021

BVJ-Klasse rappt sich Corona von der Seele

Die Klasse des BVJD hat sich im Deutschunterricht ihre Gedanken und Gefühle zur Corona-Situation von der Seele geschrieben. In Form eines Miniprojektes bestand die Aufgabe darin kreativ zu werden und sich Schritt für Schritt der Form des Raps anzunähern.

Zwei Strophen und ein Refrain sollte das Ergebnis sein, das einerseits in Form einer Word-Datei und andererseits als Audiodatei einzureichen galt. Anbei einige Ergebnisse von vier Schülerinnen, die, wie alle anderen auch, so gute Resultate erzielten, um auch von anderen gelesen zu werden.

 

Stefanie Hackner (Klassenlehrerin)

 

BVJd 21 Raptexte