„Last but not least“ und „First but not last“ nach einem langen Tag

Prüfung Böhm 1.jpg

So oder so ähnlich könnte wohl das Motto des 23.09.2019 für die BBS-Alice-Salomon lauten. An diesem Tag legte Frau Christina Böhm ihr 2.Staatsexamen an der BBS-Alice-Salomon ab.

Herr Müller betreute Frau Böhm als Berufspraxisanleiter während der anderthalbjährigen Ausbildung und im Rahmen seiner Betreuungstätigkeit schloss Frau Böhm als letzte Referendarin getreu dem Motto „Last but not least“ der Ausbildungsgruppe F18VD18 ihre Ausbildung erfolgreich ab.

Prüfung Böhm 2

Für die Schule stand an diesem Tag eher das Motto „First but not last“ im Vordergrund. So ist der berufliche Werdegang von Frau Böhm, die ihren Ausbildungsweg als Schülerin der BBS-Alice-Salomon begann „…nur eine von vielen Erfolgsgeschichten ehemaliger Schüler!“, betont Frau Schulte-Schwering, pädagogische Leiterin der Schule. „Auch viele andere Schüler habe beeindruckende Wege zurückgelegt, nachdem sie ihre Ausbildung hier erfolgreich abgeschlossen haben. Aber natürlich ist es schon etwas ganz besonderes, wenn eine ehemalige Schülerin zur neuen und geschätzten Kollegin wird.“

Und für Frau Böhm? Nach einem Prüfungsverfahren, welches den ganzen Tag über andauert, lautet ihr Motto: „Ich bin einfach froh, dass dieser anstrengende Tag vorbei ist und freue mich, dass ich alles geschafft habe.“ Zu Recht finden wir.  Auf ihren Werdegang und ihre erbrachten Leistungen kann Frau Böhm sehr stolz sein.

Das Kollegium gratuliert recht herzlich.

 

Bilder und Text: Anne Gasper